Sucheinsatz in Mautern (Zidritz)
Datum: 25.07.2016

Am 25.07.2016 wurden wir gegen 21:00 Uhr zu einem Sucheinsatz in Mautern gerufen. Ein Jäger nahm im Bereich Zidritz-Eselberg Hilferufe einer weiblichen Stimme wahr, worauf er die Bergrettung Mautern alarmierte. Innerhalb kürzester Zeit standen 12 Kameraden der Ortsstelle Mautern und 2 Beamte vom Polizeiposten Mautern im Einsatz um mit der Suche zu beginnen. Gleichzeitig befanden sich die Kameradinnen und Kameraden der Ortsstellen Leoben, Trofaiach und Vordernberg in Bereitschaft.

Da nach mehrstündiger Suche keine Person gefunden wurde und keine weiteren Anzeichen einer vermissten Person gegeben waren, entschied die Einsatzleitung die Suche abzubrechen.


Personenbergung am Grete-Klinger-Steig
Datum: 15.05.2016

Um 12.48 Uhr wurden die Kameraden der Ortsstellen Vordernberg und Trofaiach über SMS alarmiert, dass eine Klettersteiggeherin am Grete-Klinger-Steig ausgerutscht sei und sich dabei am Bein schwer verletzt hatte. Ein selbstständiges weitergehen bzw. absteigen sei nicht möglich.

Während die Ortsstellen Trofaiach und Vordernberg sich koordinierten und von beiden Seiten Kameraden zur Unglücksstelle aufstiegen, wurde versucht, die Verunfallte mittels Hubschrauber vom Unfallort auszufliegen. Wegen des starken Sturmes, der in der Höhe herrschte, war dies, trotz einiger Versuche des Piloten, nicht möglich. Die Kameraden von Vordernberg und Trofaiach wurden von beiden Seiten samt Einsatzmaterial in die Nähe der Unfallstelle herangeflogen. Vom Absetzpunkt der Bergretter waren, trotz Hubschraubereinsatz, noch immer knappe 600 Höhenmeter im Aufstieg zu überwinden.

Standen zuerst nur die Ortsstellen Vordernberg und Trofaiach im Einsatz, wurden schließlich noch die Kameraden von Mautern, Leoben und Eisenerz nachalarmiert. Die Einsatzmannschaft umfasste am Ende 50 Bergretter, sowie Rotes Kreuz und Alpinpolizei. 

Um 20.11 Uhr konnte die Verunfallte schießlich vom Bergrettungsarzt, der sie die gesamte Zeit medizinisch betreut hatte, dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden!


Suchaktion Bärensulsattel
Datum: 20.03.2016

„140 Einsatz für BR Mautern: verirrte Person Bärensulsattel“. So lautete am 20.03.2016 gegen 16:30 Uhr die alarmierung der LWZ (Landeswarnzentrale) für die Ortsstelle Mautern. Ein Schitourengeher verirrte sich im Bereich des Bärensulsattels, im Gemeindegebiet Wald am Schoberpass, in unwegsames Gelände und war mit den Kräften derart am Ende, dass er die Bergrettung alarmieren musste. Eine halben Stunde nach der Alarmierung meldete der Schitourengeher bei der LWZ, den richtigen Weg wieder gefunden zu haben. Dennoch warteten wir auf das Eintreffen des Tourengehers. Da dieser bis zum Einbruch der Dunkelheit noch nicht am Parkplatz angekommen und die Telefonverbindung unterbrochen war, stiegen wir in Richtung Bärensulsattel auf. Der Schitourengeher fuhr erneut falsch ab und kam erst gegen 18:00 Uhr am Parkplatz an. Somit konnte der Einsatz abgebrochen werden. An der Suchaktion waren 11 Bergretter der Ortsstelle Mautern, 3 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mautern und die AEG Hochsteiermark (Alpine Einsatzgruppe Hochsteiermark) mit dem Hubschrauber beteiligt.


Unfall bei Schitourenübung
Datum: 27.02.2016

Am Samstag, den 27.02.2016 führten wir eine Schitourenübung auf den Zeiritz durch, bei der sich leider ein Bergretter verletzte. Beim Abstieg mussten wir wegen Schneemangels eine Wiesenfläche queren. Dabei kam unser Kamerad zu Sturz, rutsche in weiterer Folge rund 200 Meter ab und zog sich dabei einen Bruch des Handgelenkes sowie zahlreiche Abschürfungen und Schnittverletzungen zu. Die restlichen Übungsteilnehmer stiegen sofort zum Verunfallten ab und führten die Erstversorgung durch. Der Abtransport erfolgte mit dem Hubschrauber C14 des ÖAMTC ins UKH Kalwang.



Sucheinsatz in Kalwang
Datum: 17.12.2015

Am 17.12.2015 wurden wir um 02:30 Uhr zu einem Sucheinsatz nach Kalwang alarmiert, wo ein knapp dreijähriges Mädchen abgängig war. Da das Mädchen wurde von drei Feuerwehrmännern gefunden, wodurch für uns der Einsatz gegen 03:30 Uhr beendet war.


Einsatz Hoheneck – Verletztenbergung
Datum: 30.08.2015

„Einsatz Hoheneck – Verletztenbergung“. So lautete am 30.08.2015 die Alarmierung für die Ortsstelle Mautern. Gegen 19:00 Uhr kam ein Wanderer am Hoheneck in der Reitingau so unglücklich zu Sturz, dass sich dieser dabei schwere Knöchelverletzungen zuzog. Aufgrund des Geländes war der Einsatz eines Rettungshubschraubers nicht möglich, wodurch sechs Bergretter zum Verunfallten aufsteigen mussten. Nach entsprechender Erstversorgung wurde der Verunfallte abtransportiert und anschließend dem Roten Kreuz übergeben. Weitere drei Bergretter befanden sich in der Basis in Bereitschaft.


Zwei Einsätze bei der Gipfelkreuzmesse am Bremstein
Datum: 12.07.2015

Bei der diesjährigen Gipfelkreuzmesse am Bremstein wurden wir mit  zwei Unfällen in Atem gehalten. Am Vormittag mussten bei einer jugendlichen Besucherin Schnittverletzungen versorgt werden. Schwerer erwischte es am frühen Nachmittag einen Paragleiter, der sich bei einem missglückten Startversuch einen doppelten Knöchelbruch zuzog. Der Verunfallte musste ca. 200 Höhenmeter abtransportiert werden, wo er dann dem Team des ÖAMTC-Hubschraubers C12  für den weiteren Abtransport ins UKH-Kalwang übergeben werden konnte.



Einsätze Seite 1 2 | 3 4 5